PRIGNITZ: BADEN, PADDELN, RADELN, REITEN UND WANDERN!

REITEN FÜR KINDER

Unsere Shet­land­po­nys Paco und Max sind präch­tige und äußerst zutrau­li­che sowie gut­mü­tige Bur­schen und unsere ganz pri­vate Reit­schule für Kin­der und Gäste. Die Pfer­de­pflege, das Rei­ten an der Longe auf dem Platz und geführte Spa­zier­gänge gehö­ren dabei zu den Grund­übun­gen.

KANU & KAJAK

Die Kyrit­zer-Seen-Kette bie­tet tolle Aus­flugs­mög­lich­kei­ten: Herr­li­che Buch­ten, Strände und Wald­säume bie­ten ein präch­ti­ges Pan­orama. In Abspra­che mit dem Kanu-Ver­leih (And­ree Kien­ast: 0170 / 360 11 35, andree@wassernoma.de) kön­nen die Tages­tou­ren indi­vi­du­ell aus­ge­legt wer­den. 15 Minu­ten mit dem Pkw ent­fernt.

Die Drei-Seen-Runde über den Labus­see, Gobe­now­see und Rätz­see ist eine traum­hafte Tages­tour, die von der Diemit­zer Schleuse bzw. dem Biber­hof nebenan wun­der­bar begon­nen wer­den kann (Ver­leih­sta­tio­nen vor Ort). Anfahrt knapp 60 Minu­ten mit dem Pkw.

BADEN IN HIMMLISCHER RUHE

Idyl­li­scher Insi­der­tipp: Der ruhige Sand-Bade­strand am Bor­ker See, mit dem Fahr­rad gut zu errei­chen und in unmit­tel­ba­rer Nähe des Müh­len­tei­ches. Zum Baden und Plan­schen für Groß und Klein dank seich­tem Ufer. Noch näher und kla­rer ist der Gan­ti­kower See: Ein Eis­zeit-See.

WANDERN BIS DER HIRSCH KOMMT!

Die Kol­re­per Berge lie­gen direkt hin­term Hof, im Anschluss an das Brü­sen­ha­ge­ner Luch. Vom Hof aus über einen herr­li­chen Feld­weg kann das rie­sige Wald­ge­biet erwan­dert oder mit dem Moun­tain­bike erschlos­sen wer­den. Im Herbst tum­meln sich die Hir­sche zur Brunft auf einer Lich­tung in Hör­weite des Hofes: ein atem­be­rau­ben­des Spek­ta­kel.

POSTLUCH: EIN KESSELMOOR, DAS WIEDER WACHSEN DARF.

Das Post­luch wurde vor knapp zwan­zig Jah­ren – nach­dem es im Rah­men der Mel­o­ra­tion mit­tels Gra­ben tro­cken­ge­legt wor­den war – geflu­tet und seit­dem wach­sen hier wie­der Torf­moose und bild­schöne Woll­grä­ser. Ein­ma­lig in Brand­burg und ein idea­ler Platz um Was­ser­vö­gel zu beob­ach­ten.

MALERISCHER MÜHLENTEICH

Der male­ri­sche Müh­len­teich ist etwa zehn Kilo­me­ter ent­fernt von unse­rem Hof ent­fernt und eig­net sich sehr gut für die Anreise mit dem Fahr­rad auf einer hüb­schen Fahr­rad­stre­cke durch Wald und Wie­sen. Auch in Ver­bi­nung mit einem kur­zen Abste­cher zum Erfri­schen am Bor­ker See!

Scroll to top